EU und Umwelt

Über Europa reden

Die EU spielt für die deutsche Umweltpolitik eine zunehmend wichtige Rolle. Wer heute umweltpolitisch mitreden will, muss über Europa reden.
Das Europa der Umweltbewegung ist ein Europa, dass dauerhaft eine weltweite Vorreiterrolle im Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz übernehmen will. Ein Europa, dass seine Verantwortung in einer globalisierten Welt wahrnimmt und sich für ein sozial und ökologisch gerechtes Welthandelssystem einsetzen möchte.

Diese Vision lässt sich nur durch kontinuierliche politische Arbeit verwirklichen. Es gilt, die Entscheidungsprozesse der EU zu beeinflussen sowie die Umsetzung und Anwendung der europäischen Vorschriften und Gesetze in den Mitgliedstaaten zu unterstützen und einzufordern.

Daran arbeiten wir als Deutscher Naturschutzring.

Für uns als DNR-EU-Koordination heißt das konkret, dass wir

  • die Zivilgesellschaft für die Bedeutung der EU-Politik sensibilisieren,
  • unsere Mitgliedsorganisationen über die aktuelle EU-Umweltgesetzgebung informieren und zum „Einmischen“ motivieren,
  • den Dialog zwischen VertreterInnen der Zivilgesellschaft und europäischen EntscheidungsträgerInnen intensivieren,
  • die Lobbyarbeit der europäischen Umweltverbände unterstützen,
  • die Lobbyarbeit der deutschen Umweltorganisationen zu europäischen Themen koordinieren und sicherstellen, dass Synergien genutzt werden.

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu (beinahe) allen Aspekten der europäischen Umweltpolitik: aktuelle Gesetzgebungsverfahren, Hintergrundtexte, Kontaktpersonen und weiterführende Verweise:  www.dnr.de/eu-koordination